Laden...
Zulassungsstelle Duisburg2018-11-14T13:33:56+00:00

Straßenverkehrsamt / Zulassungsstelle Duisburg

Hier finden Sie alle wichtigen Infos bezüglich der Zulassungsstelle der Stadt Duisburg. Von Adressen über Websites, Öffnungszeiten, Online Terminvereinbarung, Wartezeiten, Wunschkennzeichen, Bewohnerparkausweis und Umweltplaketten bis hin zu Checklisten für Ihre Kfz Anmeldung / Ummeldung oder Abmeldung: Was über mehrere Behördenwebsites verstreut ist, haben wir auf dieser einen Seite für Sie zusammengetragen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind bei deutschen Ämtern selten für Berufstätige geeignet – in Duisburg übehaupt nicht. Letzte Annahme / Wartemarken für Zulassungen, Ummeldungen, Abmeldungen etc. ist spätestens um 14 (!) Uhr. Die genauen Öffnungszeiten finden Sie weiter unten.

Tipp: Nutzen Sie die Online – Terminvereinbarung auf dieser Webseite.

Wartezeiten

Die Wartezeit dauert je nach Saison und Urlaubszeit 30 Minuten bis 5 Stunden. Ohne Termin ist mit durchschnittlich 110 Minuten Wartezeit zu rechnen. Auf einen Termin wartet man rd. 1 Woche. Die aktuellen Wartezeiten finden Sie hier.

Straßenverkehrsamt Duisburg Duissern

Öffnungszeiten Straßenverkehrsamt DU

Montag: 7:30-16:00 Uhr (Annahmeschluss : 14:00)
Dienstag: 7:30-13:00 Uhr (Annahmeschluss 11:30)
Mittwoch: 7:30-16:00 Uhr (Annahmeschluss : 14:00)
Donnerstag: 7:30-16:00 Uhr (Annahmeschluss : 14:00)
Freitag: 7:30-13:00 Uhr (Annahmeschluss 11:30)
Für die Ausgabe von Wartemarken ist Schalter B ab 7:00 Uhr geöffnet

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten je nach personellen Kapazitäten ändern können.

Adresse

Straßenverkehrsamt der Stadt Duisburg
Ludwig-Krohne-Str. 6
47058 Duisburg
Telefon: 0203 / 94000
Fax: 0203 283-4868
Email: strassenverkehrsamt@stadt-duisburg.de
Zur Website

Öffentlicher Nahverkehr: Linien 939 und 944, Haltestelle Ludwig-Krohne-Staße.

Parkplatz

Einen großen Parkplatz, der auch von TÜV-Kunden genutzt wird, finden Sie hinter dem Gebäude. Zufahrt rechts neben dem Eingang.

  • Anschriftenänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Namensänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)
  • Zulassung von Neufahrzeugen
  • E-Kennzeichen für Elektrofahrzeuge
  • Umschreibung von Fahrzeugen mit oder ohne Halterwechsel
  • Abmeldung / Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen
  • Wiederzulassung von außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen mit und ohne Halterwechsel
  • Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen.
  • Zuteilung von Saisonkennzeichen/ Änderung des Saisonzeitraumes
  • Außerbetriebsetzungen (nur bei vorhandenen gesiegelten Kennzeichenschildern und Fahrzeugpapieren, jedoch keine Oldtimerkennzeichen)
  • Ausstellung von Zulassungsbescheinigungen Teil I (Fahrzeugschein) nach Verlust oder Diebstahl
  • Ausgabe von Feinstaubplaketten
  • Nachstempelung von Kennzeichen
  • Rote Dauerkennzeichen
  • H-Kennzeichen (Oldtimer)
  • Zulassungen und Umschreibungen von Fahrzeugen mit einer Betriebserlaubnis (beispielsweise Leichtkrafträder, Anhänger für Sportzwecke, Anhänger Arbeitsmaschinen)
  • Alle Zulassungsvorgänge, bei denen eine technische Ausnahmegenehmigung erteilt oder geprüft werden muss (auch Fahrzeuge, bei denen bauartbedingt ein kleineres Kennzeichen erforderlich ist)
  • Technische Änderungen am Fahrzeug
  • Verlust der Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief)
  • Zuteilung von Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) und roten Dauerkennzeichen
  • Umkennzeichnungen nach Verlust von Kennzeichenschildern oder aufgrund eines Änderungswunsches
  • Zulassungen mit ausländischen Fahrzeugpapieren
  • Tempo-100 Plaketten für Anhänger

Um Ihr Fahrzeug, an-, ab- oder umzumelden, sollten Sie diese Dokumente mitbringen:

KFZ anmelden

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief)
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung
  • Letzter HU-Bericht (Hauptuntersuchung / TÜV)
  • Letzter ASU-Bericht (Abgas-Sonder-Untersuchung)
  • Kennzeichen (nur bei Kennzeichenwechsel)
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Lastschriftmandat bzw. Bankverbindung für Einzugsermächtigung der Kfz-Steuer
  • Bei Ummeldung durch Dritte: Vollmacht

KFZ ummelden

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief)
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung
  • Letzter HU-Bericht (Hauptuntersuchung / TÜV)
  • Letzter ASU-Bericht (Abgas-Sonder-Untersuchung)
  • Kennzeichen (nur bei Kennzeichenwechsel)
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA-Lastschriftmandat bzw. Bankverbindung für Einzugsermächtigung der Kfz-Steuer
  • Bei Ummeldung durch Dritte: Vollmacht

KFZ abmelden

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief)
  • Letzter HU-Bericht (Hauptuntersuchung / TÜV)
  • Letzter ASU-Bericht (Abgas-Sonder-Untersuchung)
  • Kennzeichen
  • Bei Abmeldung durch Dritte: Vollmacht

Weitere Dokumente sind nur bei bestimmten Vorgängen nötig, zum Beispiel die Betriebserlaubnis von Anbau- oder / Tuning-Teilen durch den Hersteller dieser Teile.

Besuchen Sie unbedingt die obige Website oder fragen Sie im Zweifelsfall telefonisch nach, bevor Sie einen halben Tag Urlaub für einen Behördenbesuch einsetzen und dann doch etwas fehlt.

Wunschkennzeichen online reservieren für Duisburg

Sie können die Reservierung ausschließlich auf dieser Website der Behörde beantragen (andere Webseiten, die den Eindruck erwecken, sie würden Ihnen Wunschkennzeichen verschaffen, stellen auch lediglich auf dieser Website einen Antrag).

Nach Ihrer Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen sehen Sie eine Eingabemaske. Geben Sie Ihr Wunschkennzeichen ein. Wahrscheinlich werden Sie mehrere Versuche benötigen, da die meisten Kennzeichen vergeben sind. Sobald ein Kennzeichen verfügbar ist, geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Ihr Wunschkennzeichen / Unterscheidungszeichen wird dann für 120 Tage reserviert. Sollte eine Verlängerung nötig sein (z.B. wegen Verzögerungen bei der Auslieferung eines Neufahrzeugs), rufen Sie diesbezüglich einfach unter die auf dieser Seite genannte Telefonnummer an, ob eine Verlängerung möglich ist (kein Rechtsanspruch).

Notieren Sie das reservierte Kennzeichen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug selbst zulassen wollen, nennen sie das Kennzeichen bei der Zulassung. Beauftragen Sie einen Zulassungsservice, geben Sie das Kennzeichen bei der Bestellung an.

Die Reservierungsgebühr von 12,80 € wird nur im Falle einer Fahrzeuganmeldung /-ummeldung fällig.

Kurze Kennzeichenkombinationen (z.B. N-A 1) werden gemäß Gesetz allenfalls dann durch die Zulassungsbehörde zugeteilt, sofern das Fahrzeug bauartbedingt keinen größeren Kombinationen Platz bietet. Selbst Motorräder erhalten seit 2017 keine Kurzkennzeichen mehr. Über die Zuteilung kurzer Kennzeichenkombinationen entscheidet die Zulassungsbehörde im Einzelfall. Privatpersonen, deren Nummernschild nur 1 Buchstaben und 1 Zahl haben (so wie hier), scheinen einen besonderen Draht zum Straßenverkehrsamt zu haben (fragen Sie einfach die Fahrer, wenn sie einen sehen). Daher können solche Wünsche nicht per Online-Reservierung berücksichtigt werden. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an die Zulassungsbehörde Berlin.

Die Buchstabenserien HJ, KZ, NS, SA sowie SS stehen niemals zur Verfügung. Bei Saison- und Oldtimerkennzeichen darf die Kombination aus Zahlen und Buchstaben insgesamt 5 Zeichen nicht überschreiten.

Mögliche Kennzeichenkombinationen für Motorräder und Leichtkrafträder

2 Buchstaben und 2 Ziffern
2 Buchstaben und 3 Ziffern

Mögliche Kennzeichenkombinationen für PKW und LKW

1 Buchstabe und 4 Ziffern
2 Buchstaben und 3 Ziffern
2 Buchstaben und 4 Ziffern

Um Missbrauch zu verhindern, ist die Übertragung eines Wunschkennzeichens auf Dritte unzulässig. Die Wahl eines Wunschkennzeichens ist auch dann möglich, wenn dem Fahrzeug bereits ein Berliner Kennzeichen zugeteilt wurde. Für die Zuteilung Ihres reservierten Wunschkennzeichens ist die Vorlage des Ausdrucks der Reservierungsbestätigung erforderlich. Darüber hinaus können Sie bei der Außerbetriebsetzung eines Berliner Fahrzeuges das bisherige Kennzeichen auf den letzten eingetragenen Halter reservieren lassen.

Tipps gegen Wartezeiten, Termine

  • Nutzen Sie die Online – Terminvergabe.
  • Dienstags, Mittwochs und Freitags sind die Wartezeiten kürzer als an anderen Tagen.
  • Meiden Sie Brückentage. Alle Ämter haben dann weniger Personal, und die Wartezeiten sind besonders lang.
  • Prüfen Sie unsere Checkliste „Das müssen Sie mitbringen“. Informieren Sie sich auf der genannten Webseite der Behörde darüber, welche Unterlagen Sie für welches Anliegen mitbringen müssen.

duisburg strassenverkehrsamt öffnungszeiten

Feinstaubplaketten

Feinstaubplaketten / Umweltplaketten erhalten Sie bei der Zulassung / Ummeldung im Strassenverkehrsamt (mehr Infos). Sie können sie aber auch bei allen anderen bundesdeutschen Kfz-Zulassungsbehörden, den amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen für den Kfz-Verkehr (TÜV, DEKRA, etc) und den zur Abgasuntersuchung berechtigten Kfz-Werkstätten.
duisburg wunschkennzeichen

Die genaue Lage der Umweltzonen finden Sie in der pdf auf dieser Webseite.

Duisburg zulassungsstelle Strassenverkehrsamt wartezeiten öffnungszeiten

Bewohnerparkausweise / Anwohnerparkausweise

Um einen Bewohnerparkausweis bzw. Anwohnerparkausweis zu beantragen, benötigen Sie

  • Personalausweis, oder Reisepass in Verbindung mit einer Meldebestätigung (ebenso bei ausländischen Pass)
  • Kraftfahrzeugschein
  • ggfs. den bereits vorhandenen Parkausweis
  • Sofern Sie nicht der Eigentümer sind: Bestätigung des Fahrzeughalters, dass Sie das Fahrzeug allein und dauerhaft nutzen
  • Bei Duisburg als Zweitwohnsitz: Meldebescheinigung mitbringen.

Kosten für einen Bewohnerparkausweis / Anwohnerparkausweis: 30,70 € jährlich

Mehr Infos finden Sie hier.

Jeweils aktuellste verfügbare Daten:

  • Zugelassene Fahrzeuge: 256.941
  • Zulassungsvorgänge pro Jahr: 67.000
  • Abmeldungen / Außerbetriebsetzungen pro Jahr: 52.000
  • Kunden im Strassenverkehrsamt DU (Zulassungen und Führerscheine) pro Jahr: 130.000
  • Pkw: 224.159
  • Nutzfahrzeuge: 14.571
  • Straßennetz: 1234 km Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen
  • Brücken: Über 700, davon 155 im Eigentum der Stadt, der Rest im Eigentum von Unternehmen
  • Gesamtwert Verkehrsinfrastruktur: Rd. 1 Milliarde €
  • Straßenbaustellen pro jahr: rd. 7.800
  • Einnahmen durch Falschparken (Knöllchen) pro Jahr: Rd. 10 Mio. €
  • Anteil Radverkehr an zurückgelegten Kilometern: Rd. 11% (etwa doppelt so viel wie in Essen, Bochum und Dortmund)
  • Verkehrsunfälle: 1.926
  • Verletzte bei Verkehrsunfällen: 1.966
  • Verkehrstote: 1
  • Unfälle mit nachgewiesener Alkoholeinworkung: 120

Einbruch in der Zulassungsstelle … und das Chaos war perfekt

Im Mai 2017 waren die Mitarbeiter der Zulassungsstelle in Duissern entsetzt. Denn zuvor war dort eingebrochen worden. Schränke waren aufgebrochen und Schreibtische geplündert worden. Was fehlte, erwies sich als äußerst brisant, denn unter anderem waren jede Menge Blanko-Kraftfahrzeigpapiere abhandengekommen. Kurze Zeit später musste ein Rentner feststellen, dass er ein gestohlenes Auto gekauft hatte. Die Papiere dazu stammten aus diesem Einbruch.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass auch die italienische Polizei der Sache nachging, dort führte die Spur unter anderem hin. Gefunden werden konnten auch Hamburger Kennzeichen, die sich als hundertprozentige Fälschungen herausstellten.

Der Rentner, der seinen Gebrauchten natürlich nicht fahren konnte, konnte nicht wissen, dass mit den Papieren etwas nicht stimmte. Dennoch raten Experten beim Kauf von Gebrauchtwagen auf das Bauchgefühl zu hören. Wenn zum Beispiel ein hochwertiges Fahrzeug zu einem Spottpreis angeboten wird, sollten Alarmglocken läuten. Im Zweifel kann man auch mit dem Verkäufer zum Verkehrsamt gehen. Lehnt dieser den Vorschlag ab, kann man davon ausgehen, dass er seine Gründe hat. Und davon, dass man sich besser für ein anderes Modell entscheidet.

Online-Terminvergabe bei der Zulassungsbehörde: Ist jetzt alles besser?

Jahrelang mussten Duisburger geduldig sein, ruhig bleiben und sich ihrem Schicksal ergeben. Denn die Wartezeiten in der Duisburger Zulassungsstelle waren rekordverdächtig hoch. Das konnte zu Missstimmung führen und durchaus auch mal lauter enden. Doch im Sommer 2017 sollte die Lösung her: Online-Termine.

Zwar sollten die vorliegenden Anträge künftig besser bearbeitet werden, allerdings zum Preis eines Tages weniger für den Publikumsverkehr. Termine sollten also nur am Montag, Mittwoch und Freitag vergeben werden. Da muss Skepsis erlaubt sein. Andererseits hatte sich zum gleichen Zeitraum die Personalsituation in der Zulassungsbehörde entspannt, sodass die Kunden hoffen durften, dass es nun wirklich besser wird mit den ewig langen Wartezeiten.

Verkehrsknotenpunkt

Eine Zulassungsstelle gab es selbstverständlich vor 5.000 Jahre noch nicht in der Kulturhauptstadt von 2010, aber trotzdem war in DU schon mächtig was los. Denn schon damals zogen viele Reisende durch die Stadt und durch das Gebiet Rheinfurt zum Hellweg. Und heute? Ist Duisburg nach wie vor ein Verkehrsknotenpunkt, und zwar einer von europäischer Bedeutung.

Das liegt sowohl am Straßen- als auch am Schienennetz, zudem hat Duisburg unzählige Brücken, die mit dem Auto, Rad oder zu Fuß täglich von vielen Menschen benutzt werden. Die beiden Brücken mit den meisten Lebensjahren heißen übrigens Eisenbahnbrücke Hochfeld-Rheinhausen und Friedrich-Ebert-Brücke. Letztgenannte, zwischen Homberg und Ruhrort gelegen, wurde im Jahr 1907 fertiggestellt, noch älter ist die Eisenbahnbrücke, die bereits im Jahr 1873 gebaut wurde.

Noch etwas: Wirklich unzählig sind Duisburgs Brücken natürlich nicht. Das Stadtgebiet beherbergt insgesamt 650 Brücken (zumindest war das 2008 so). Verwaltet werden aber von der Stadt Duisburg lediglich 156 Brücken. Für den großen Rest sind der Hafen, die Bahn und andere private Betreiber zuständig.

Eines fehlt natürlich noch: der Flughafen. Der liegt kurz hinter der Stadtgrenze und trägt den Namen „Düsseldorfer Airport“. Nur wenige Minuten vom Duisburger Hauptbahnhof entfernt ist es zum Flughafen also nur ein Katzensprung. Ein wenig weiter fahren muss man zum Flughafen Weeze, doch auch der kann problemlos noch zum Gebiet Duisburg gezählt werden. Zum Straßen- und Schienennetz kommt noch ein Wasserstraßennetz, das das i-Tüpfelchen für Duisburgs Verkehrssituation darstellt.

Europas größter Binnenhafen, Kommissar Schimanski, MSV und den Zoo mit Delfinarium – das verbindet jeder mit Duisburg.

duisburg strassenverkehrsamt

Für Touristen und vor allem für neu hinzugezogene Bürger sind auch diese Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert:

  • Landschaftspark Nord, ein ehemaliges Stahlwerk, dass zu einer Perle der Industriekultur weiter entwickelt wurde. „Ruhrpottromantik“ mit spektakulärer Abendbeleuchtung, Hochseilparcour, Klettergarten, Gasometer mit Tauchbecken
  • Tiger & Turtle Magic Mountain („begehbare Achterbahn“, siehe Bild oben, im Angerpark in Angerhausen), eines der schönsten Haldenmonumente neben dem Bottroper „Tetraeder“
  • 6-Seen-Platte in Wedau
  • Innenhafen
  • Mercatorbrunnen
  • Lifesaver Brunnen
  • Haniel Museum
  • Museum der Deutschen Binnenschifffahrt
  • Aussichtsturm Wolfsberg
  • Kaiserberg (der Hügel, nicht das Autobahnkreuz)

duisburg zulassungsstelle wartezeitenDas Bild oben zeigt einen Weltrekord: Die (von August bis September 2017 aufgebaute) mit 16,68 Metern Höhe und 3.900 Tonnen Sand größte Sandburg der Welt, im Landschaftspark Nord in Meiderich.

Ein Drohnenflug zeigt sehenswerte Orte der Stadt:

Wer mit dem Gedanken spielt, nach Duisburg zu ziehen, und dabei ein Szeneviertel sucht: Das Dellviertel rund um den Dellplatz ist bei den Mietpreisen Deutschlands preisgünstigstes Szeneviertel.

Mieten liegen bei durchschnittlich 6,09 € / m², Kaufpreise für Eigentumswohnungen bei durchschnittlich 1.168 € (lt. F + B Marktmonitor).

Ein Highlight: Das jährliche „Platzhirsch-Festival“.

Stadtbezirke

  • Stadtbezirk 100: Walsum
  • Stadtbezirk 200: Hamborn
  • Stadtbezirk 300: Meiderich/Beeck
  • Stadtbezirk 400: Homberg/Ruhrort/Baerl
  • Stadtbezirk 500: Mitte
  • Stadtbezirk 600: Rheinhausen
  • Stadtbezirk 700: Süd

Postleitzahlen und Stadtteile:

  • 47051: Altstadt, Dellviertel, Duissern
  • 47051: Altstadt, Dellviertel, Hochfeld , Wanheimerort
  • 47055: Neudorf-Süd, Wanheim-Angerhausen, Wanheimerort
  • 47057: Dellviertel, Hochfeld, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd
  • 47058: Duissern
  • 47059: Kaßlerfeld, Neuenkamp
  • 47119: Laar, Ruhrort
  • 47137: Mittelmeiderich, Obermeiderich, Untermeiderich
  • 47138: Mittelmeiderich, Neumühl, Obermeiderich, Ruhrort, Untermeiderich
  • 47139: Beeck, Beeckerwerth
  • 47166: Alt-Hamborn, Beeck, Bruckhausen, Marxloh, Neumühl, Obermarxloh
  • 47167: Marxloh, Neumühl, Obermarxloh, Röttgersbach
  • 47169: Aldenrade, Fahrn, Marxloh, Röttgersbach, Wehofen
  • 47178: Alt-Walsum, Overbruch, Vierlinden
  • 47179: Aldenrade, Alt-Walsum, Fahrn, Wehofen
  • 47198: Alt-Homberg, Homberg, Hochheide
  • 47199: Baerl, Rheinkamp-Baerl, Hochheide
  • 47226: Bergheim, Hochemmerich, Rheinhausen-Mitte
  • 47228: Bergheim, Friemersheim, Hochemmerich
  • 47229: Bergheim, Friemersheim, Rheinhausen-Mitte, Rumeln-Kaldenhausen
  • 47239: Rumeln-Kaldenhausen
  • 47249: Buchholz, Großenbaum, Wanheim-Angerhausen
  • 47259: Huckingen, Hüttenheim, Mündelheim, Ungelsheim
  • 47269: Großenbaum, Rahm
  • 47279: Bissingheim, Buchholz, Wanheimerort, Wedau
duisburg zulassungsstelle wartezeiten öffnungszeiten
0
Einwohner
0
Fahrzeuge
0
Zulassungsstellen
0
Minuten Wartezeit